LG Waschmaschinen

Die Firma LG, „Lucky GoldStar“, ist das viertgrößte Firmenkonglomerat Südkoreas und zählt zu einem der weltweit führenden Elektronikkonzerne. Neben Elektronik stellt LG verschiedene Produkte wie Chemikalien oder Telekommunikationsmittel her und ist in die Forschung und Entwicklung von Medikamenten involviert. In weltweit über 80 Ländern waren im Jahr 2012 rund 220.000 Mitarbeiter beschäftigt.

Der Umsatz betrug 143 Milliarden US-Dollar. Die Herstellung von Waschmaschinen findet in der Tochterfirma LG Electronics statt, die im Jahr 2012 gut 45 Milliarden US-Dollar bei steigendem Gewinn umsetzen konnte. Als weltweit drittgrößter Hersteller von Haushaltsgeräten bietet LG Electronics ein breites Produkt-Portfolio. Die Produktion umfasst Modelle, die durch modernes und optisch ansprechendes Design sowie hoher Umweltverträglichkeit überzeugen.

LG Waschmaschinen – Kaufempfehlungen

Waschmaschinen von LG mit besten Bewertungen! Nachfolgend die LG Waschmaschinen, die von Nutzern am besten beurteilt wurden in Bezug auf ihre Eigenschaften und Preise.

Die LG-Waschmaschinen in unserem Vergleich

    Ursprung des Erfolges waren die Chemie-Herstellung und innovative Produkte

    Im Jahr 1947 eröffnete Koo In-Hwo die Firma Lucky Chemical Industrial Co., die als erster koreanischer Plastik-Produzent aufstieg. 1958 wurde die Firma Goldstar Co. Ltd. als Tochter gegründet, woraufhin im Jahr 1995 die Umbenennung in „LG Electronics“ erfolgte. Schon in den frühen Jahren erhielt die Firma durch die Einführung der ersten Haushaltsgeräte auf dem koreanischen Markt den Ruf eines technisch innovativen Vorreiters. So entwickelte LG 1997 die ersten digitalen CDMA-Handys und den ersten Chipsatz für digitales Fernsehen. Ein Jahr später folgte der weltweit erste 60-Zoll-Plasma-Fernseher. 2001 präsentierte LG mit der Internet-Waschmaschine schließlich eine absolute Innovation.

    Umweltschonende und effiziente Waschmaschinen

    Der große Erfolg von LG und LG Electronics resultiert aus den hochwertigen Produkten. Diese sind gut verarbeitet, von hoher Qualität und technisch ausgereift. Darüber hinaus erfüllen die Geräte umweltschonende Kriterien. So erklärte LG, dass man in der Herstellung keine Gefahrenstoffe aus der RoHS-Richtlinie der EU verwenden wolle. Zudem folgt LG dem Vorbeugeprinzip von Rio, dem Umweltgipfel der UNO im Jahre 1992. Hier wurde festgelegt, dass Stoffe, die in begründetem Verdacht stehen, schädlich zu wirken, nicht verwendet werden dürfen.

    LG betreibt aktives Ressourcen-Management und globales Recycling, sodass Produkte aktuell etwa elf Prozent an Recyclingkunststoffen enthalten. Auch das Angebot von Waschmaschinen umfasst eine Vielzahl energieeffizienter Geräte. Neben Maschinen mit der Energie-Effizienz A+, A++ und A+++ bietet LG Modelle der Klassen A+++ -10, -20 und -40 Prozent an. Diese laufen um den jeweiligen Prozentsatz effizienter als Geräte der Klasse A+++. Intelligente Waschprogramme, leichtere Gewichte und hilfreiche Fehler-Erkennungs-Programme sind Teil der meisten Modelle. Die STEAM-Waschmaschine von LG etwa ist ein innovatives und umweltfreundliches Produkt.

    Sie hat aufgrund ihres Direktantriebs einen verringerten Stromverbrauch und niedrigeren Geräuschpegel. Die Dampftechnik erwirkt einen um 51 Prozent verringerten Strom- und 44 Prozent niedrigeren Wasserverbrauch. Ob ein herkömmliches Modell oder die STEAM-Waschmaschine als Superlative, LG bietet Verbrauchern Waschmaschinen in vielen Preisklassen und für die unterschiedliche Ansprüche.

    André Müller
    Letzte Artikel von André Müller (Alle anzeigen)

    Hinweis: Aktualisierung am 18.12.2020 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.