Panasonic Waschmaschinen

Panasonic Waschmaschinen
Panasonic Waschmaschinen. Bildquelle: Panasonic.com

Die Panasonic Corporation ist ein Elektronikkonzern japanischer Herkunft, der seine Produkte unter Markenbezeichnungen wie Technics oder Panasonic vertreibt. Hierzulande ist das Unternehmen vor allem für Industriezweige wie die Telekommunikation, Unterhaltungselektronik, Maschinenbau sowie Steuer-, Mess- und Regeltechnik bekannt. Zugleich konzentriert sich die europäische Zentrale der Panasonic Electronic Works aus Oberbayern auf die Produktion von Haushaltswaren sowie Waschmaschinen.

Auf dem internationalen Markt reiht sich die Panasonic Corporation in die Liste der international größten Hersteller von Elektrogeräten und Unterhaltungselektronik ein. Nachdem das Unternehmen mit der früheren Bezeichnung „Matsushita Denki Kigu Seisakujo“ viele seiner Produkte über Jahrzehnte hinweg unter dem Markennamen Matsushita vertrieb, firmiert der Konzern heute nur noch unter der Bezeichnung Panasonic.

Die Panasonic Waschmaschinen in unserem Vergleich

Die Erfolgsgeschichte begann mit der Herstellung von Glühlampenfassungen

Unter der alten Bezeichnung „Matsushita Denki Kigu Seisakujo“ wurde die heutige Panasonic Corporation im Jahr 1918 gegründet und Mitte der 1930er Jahre in ein eingetragenes Unternehmen umgewandelt. Zu Beginn konzentrierte sich die Firma auf die Herstellung von Glühlampenfassungen, Fahrradlampen sowie Bügeleisen. Nach dem Zweiten Weltkrieg bereicherten Waschmaschinen und Fernsehapparate die Angebotsvielfalt unter dem Markennamen National. Ein großes Spektrum an Lautsprechern und Lampen folgte in den 1950er Jahren, die erstmals unter der Markenbezeichnung PanaSonic sowie Technics zum Verkauf angeboten wurden. Somit stieg die Produktvielfalt der heutigen Panasonic Corporation stetig an.

Ein Steckenpferd von Panasonic: Hochwertige Waschmaschinen

Der Audio- und Videobereich war das Segment, auf das sich das Unternehmen in den 1970er und 1980er Jahren zunehmend konzentrierte. Neuerungen wie der Videostandard VHS oder Direktantrieb für Plattenspieler sind allesamt Erfindungen der heutigen Panasonic Corporation. Ebenso war der Konzern aktiv an der Mitgestaltung von Innovationen wie dem Videosystem DV, dem DVD-Standard sowie Plasmabildschirmen in HD-Qualität beteiligt. Die stetigen Neuerungen und Innovationen in den Bereichen Videokompression sowie Mobilkommunikation sind Gründe für den Erfolg des Unternehmens.

Da sich die europäische Zentrale der Panasonic Electric Works im oberbayerischen Holzkirchen befindet, ist es für Verbraucher nicht allzu schwierig, im Bedarfsfall an Ersatzteile für ihre Waschmaschine zu gelangen. Diese sind überwiegend als Frontlader mit einem Fassungsvermögen von bis zu acht Kilogramm erhältlich und reihen sich in das mittlere Preissegment ein. Hinzu kommt, dass die Entwicklung sowie der Verkauf von Haushaltswaren einer der wichtigsten Industriezweige der deutschen Fabrik ist, weshalb Kunden stets einen Ansprechpartner vor Ort kontaktieren können. Daneben können etwaig benötigte Ersatzteile über die Serviceseite des Unternehmens bestellt werden. Schließlich lassen sich nahezu alle Ersatzteile der Waschmaschinen von Panasonic nachbestellen und manuell einbauen.

Die Panasonic Waschmaschinen Bestenliste

Die nachfolgenden Panasonic-Waschmaschinen sind auf Amazon.de die am besten bewerteten Panasonic Waschmaschinen. Durch eine Aggregation von Nutzerbewertungen kommt diese Bestenliste an Waschmaschinen von Panasonic zustande. Je höher eine Waschmaschine in der Liste, desto besser ist ihre Nutzerbewertung. Über den Klick aufs Produkt gelangen Sie direkt zum Produkt auf Amazon.de, wo Sie detaillierte Infos zum Produkt erhalten und es ggf. auch versandkostenfrei bestellen können.

Keine Produkte gefunden.

Hinweis: Aktualisierung am 10.12.2018 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.